• Slider Foto
  • Slider Foto
abnehmen rauchfrei @ abnehmen-rauchfrei.de

Basiswissen gesunde Ernährung


Gesund, schnell, erfolgreich und dauerhaft abnehmen - rauchfrei werden und bleiben - ohne zuzunehmen



Insgesamt essen wir über den Tag verteilt zu viel

Grafik Nicht nur, dass wir aus vermeintlichem Zeitmangel oder aus Bequemlichkeit das Falsche essen, wir essen teilweise auch viel zu große Portionen. Warum? Weil es so gut schmeckt, weil wir nicht darauf achten, dass unser Körper längst das Signal gegeben hat, dass man satt ist und nicht weiter essen müsste. Weil wir uns beim Essen einfach nicht "bremsen" können. Außerdem "schieben" wir uns auch oftmals nebenbei und unkontrolliert eine Menge zusätzlicher Kalorien hinein. Süßgkeiten, Knabbereien, Sahneeis, zuckerhaltige Getränke usw. Wenn man zu oft, zu regelmäßig und zu viel "sündigt", dann rächt es sich als unliebsames Polster auf den Hüften. Wir nehmen mehr Kalorien auf, als wir benötigen.


Zumeist essen wir auch zu unregelmäßig

Grafik Zum Frühstücken nehmen wir uns oftmals keine Zeit oder haben am frühen Morgen noch keinen Hunger. Das Hungergefühl stellt sich aber dann spätestens im Verlaufe des Vormittags ein, doch dann haben wir vielleicht gerade wieder keine Zeit, um ein vernünftiges und ausgewogenes Frühstück zu uns nehmen zu können. Und so essen wir stattdessen auf die Schnelle einen kleinen Snack oder unterwegs Fast Food. Mittagessen fällt oft aus und um den am Nachmittag aufkeimenden Hunger zu stillen, greifen wir wieder zu Snacks mit dem Ergebnis, dass wir abends dann Heißhunger verspüren, infolge dessen dann zu viel und oft auch zu spät essen.


Wir bewegen uns zu wenig

Grafik Viele von uns werden es kennen, man hatte schon fast den ganzen Tag gesessen und sich so gut wie nicht bewegt, entweder in der Schule, im Büro oder auch zu Hause. Und nach einer üppig ausgefallenen Abendmahlzeit geht es anschließend dann nicht selten sofort vor den Fernseher auf die Couch. Oder auch vor den Computer. Wir sitzen also wieder und bewegen uns nicht... Nebenher gönnen wir uns natürlich auch noch diverse Leckereien oder auch hier und da ein-zwei Gläser Cola, Wein, Bier etc. Wir achten nicht darauf, was und wieviel wir konsumieren, obwohl wir uns körperlich nicht genügend bewegen, also die zugeführten Kalorien vom Körper auch nicht verbrannt werden können, sondern in Fettdepots gespeichert werden.


Eigentlich wussten wir es doch schon immer...

Grafik ...dass wir uns zu wenig bewegen und einfach zu viel und zu fett essen, außerdem zu süß und somit insgesamt zu kalorienreich. Diese falsche Ernährung bringt Übergewicht, Unwohlsein und natürlich auch nicht selten Verärgerung darüber, dass man so viele schicke und modische Klamotten einfach nicht tragen kann oder halt in seine Lieblingsjeans beim besten Willen nicht mehr hinein passt. Der Kleiderschrank ist voll, trotzdem müssen sich Viele mit Figurproblemen täglich fragen, wass denn bloß anziehen, damit die ungeliebten Pölsterchen einigermaßen versteckt werden können. Doch wer mag schon auf längere Sicht immer nur Säcke in Form von überdimensional großen T-Shirts tragen?


Außerdem können durch Übergewicht diverse Erkrankungen entstehen. Daher ist es wichtig, mit einer richtigen Ernährung, mit mehr Bewegung und einem halbwegs vernünftigen Lebensstil den Kilos endlich erfolgreich den Kampf anzusagen. Aber wussten Sie, dass es diverse Irrtümer über das Abnehmen gibt? Irrtümer und Aberglaube zu Ernährung, Übergewicht und Abnehmen. Auf meiner Seite Irrtümer können Sie mehr lesen...


Mehr lesen


Werbung: