• Slider Foto
  • Slider Foto
abnehmen rauchfrei @ abnehmen-rauchfrei.de

Paleo Ernährung


Was ist unter Paleo Ernährung zu verstehen?



Grafik
Aus Getreide gewonnene Nahrungsmittel standen zu jener Zeit nicht auf dem Speiseplan, kein Zucker und auch keine Milchprodukte, da es Ackerbau und Viehzucht noch nicht gab. Auch Fertiggerichte sowie generell alle industriell verarbeiteten Nahrungsmittel und Produkte aus der modernen Landwirtschaft werden bei der Paleo-Ernährung nicht verzehrt. Historische und anthropologische Studien sollen ergeben haben, dass Jäger und Sammler fit und gesund waren und so gut wie keine Herz-Kreislauferkrankungen gehabt haben sollen.

Die Steinzeit-Ernährung setzt daher auf eine kohlenhydratarme Ernährung mit Obst, Gemüse, Nüssen, magerem Fleisch und Fisch, während Zucker und industriell vorgefertigte Getreideprodukte gemieden werden sollen. U.a. weil die darin enthaltenen Abwehrstoffe, die von den Pflanzen als Schutz gegen ihre Fressfeinde gebildet werden, der menschlichen Verdauung Probleme bereiten können.

Besonders auffällig ist der umgekehrte Trend zur vegetarischen Ernährung und hin zum Verzehr tierischer Produkte. Von Anhängern der Paleo-Ernährung wird die Ansicht vertreten, dass tierische Eiweiße und Fette besonders leicht absorbiert werden können und somit für den Menschen besonders gesund sind. Die artgerechte Tierhaltung in natürlicher Umwelt mit ursprünglicher Tiernahrung wird als wichtiger Aspekt betrachtet.

Ebenso, dass Lebensmittel unbehandelt sein sollen, nicht mit Pestiziden behandelt, nicht gen-manipuliert sind und stets frisch geerntet auf den Tisch kommen. Generell sollen Nahrungsmittel keine künstlichen Zusätze enthalten und wenig bis gar nicht industriell verarbeitet sein.

Viele Sportler und Fitness-Experten schwören auf die Paleo-Ernährung. Die Anhänger dieser Ernährungsform essen vor allem viel Fleisch, Fisch, Eier, frisches Obst, Gemüse und Nüsse. Die Ablehnung von industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Bevorzugung von frischen Früchten, Gemüse und Nüssen als positiver Aspekt der Steinzeit-Ernährung sind weitgehend anerkannt. Umstritten ist der Verzicht auf Getreideprodukte und Milch sowie einer Bevorzugung von proteinreichen Fleisch- und Fischgerichten.


Umstellung auf gesunde Ernährung

Informationen über Ernährungsumstellung können Sie auf der nachfolgenden Seite finden...


Mehr lesen


Werbung: