• Slider Foto
  • Slider Foto
abnehmen rauchfrei @ abnehmen-rauchfrei.de

Wie Sie am besten vorgehen, um Nichtraucher zu werden


Gesund, schnell, erfolgreich und dauerhaft abnehmen - rauchfrei werden und bleiben - ohne Zuzunehmen



Foto

Einzig allein der Wille zählt, um Nichtraucher zu werden

In Ihrem Kopf und in Ihren Gedanken muss nicht nur der formale Wunsch, sondern der Wille, egal aus welchen Gründen, zum Nichtrauchen klar und deutlich formuliert bestehen. Nachstehend einige Tipps, wie sich der Rauchstopp erfolgreich durchführen lässt:

  • Legen Sie ein konkretes Datum für den Rauchstopp fest, am besten während des Urlaubs bzw. in einer Zeit, in der Sie nicht unter Stress stehen.
  • Ab dem Rauchstoppdatum rauchen Sie keine einzige Zigarette mehr, auch keine halbe.
  • Werfen Sie sämtliche Zigaretten und jegliches Raucherzubehör weg, auch Aschenbecher und alles, was an Rauchen erinnert.
  • Schreiben Sie in einer Liste alle Nachteile des Rauchens und alle Vorteile des Nichtrauchens auf.
  • Lesen Sie Ihre Liste regelmäßig durch, um sich zu motivieren.
  • Wenn Sie stark unter Entzugserscheinungen leiden, nehmen Sie vorübergehend Nikotinersatzprodukte (aus der Apotheke).



Grafik
  • Bitten Sie Menschen in Ihrer direkten Umgebung, nicht zu rauchen.
  • Meiden Sie in der ersten Zeit möglichst Orte, wo geraucht wird.
  • Angebote zu rauchen weisen Sie ab und lassen sich von Niemanden überreden.
  • Seien Sie stolz darauf, dass Sie nicht mehr rauchen.
  • Erzählen Sie Freunden, Bekannten, Kollegen etc., dass Sie zu rauchen aufgehört haben.
  • Meiden Sie möglichst die Orte, an denen Sie früher geraucht haben.
  • Meiden Sie Tätigkeiten, bei denen Sie früher geraucht haben.
  • Beschäftigen Sie sich und lenken Sie sich ab, wenn Sie spüren, dass Sie rauchen möchten.
  • Geben Sie dem Verlangen, rauchen zu wollen, nicht nach. Auch nicht in Stresssituationen.
  • Denken Sie immer daran, dass Sie sich daran gewöhnen werden, ein Leben ohne Zigarette und ohne Nikotin zu führen.
  • Sagen Sie sich immer wieder, wie schön es ohne die Qualmerei ist.
  • Und bleiben Sie standhaft!




Im Notfall

Im äußersten Notfall kann eine E-Zigarette helfen, wo Sie mit oder ohne Nikotin "eine dampfen können". Besser ist in jedem Fall natürlich eine E-Zigarette in einer Geschmacksrichtung ohne Nikotin! Denn Sie wollen schließlich vom Nikotin weg! Die E-Zigarette hilft in der Anfangsphase nach dem Rauchstopp auch, um die Hände zu beschäftigen. Aber Sie können Ihre Hände ebenso gut mit Stricken, Häkeln oder einer anderen Handarbeit bzw. mit einem handwerklichen Hobby in Ihrer Freizeit beschäftigen.


Wie Sie rauchfrei bleiben

Was man tun kann, können Sie auf meiner Seite über rauchfrei bleiben lesen...


Mehr lesen


Werbung: